Wandern auf Gran Canaria

Angebote zu geführten Wanderungen auf Gran Canaria

Interessante Angebote zu individuellem geführtem Wandern auf Gran Canaria finden sich unter dem Link.

Die schönsten Wandertouren auf Gran Canaria mit vielen Bildern finden sich unter dem Link.

Für unsere Wanderer aus Österreich bieten wir auch dieses Jahr wieder spezielle Wanderreisen im Januar und Februar an. Infos hier unter dem Link und hier .

Allgemeines zum Wandern auf Gran Canaria

Gran Canaria ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln und ein hervorragendes Ziel zum Wandern. Die Insel bietet eine unglaubliche Landschaftsvielfalt die von den Sanddünen im Süden über die Kiefernwälder im Zentrum bis zu immergrünen Lorbeer- und Baumheidewäldern im Norden reicht.

Die Flora der Insel beherbergt viele endemische Arten die man am besten bei einer Wanderung kennen lernt.

Infos zum Trekking auf Gran Canaria und den Kanaren.

 

 

Bücher über Gran Canaria und Wanderführer

Der erste aufgeführte Reiseführer von Gran Canaria, für individuell Reisende, ist vom bekannten Michael Müller Verlag herausgegeben welcher mehrfach mit Preisen für seine herausragenden Reiseführer ausgezeichnet wurde. Beim Klick auf das Bild gibt es weitere Infos. Weiter finden sich ein Wanderführer von Gran Canaria und ein Wanderkarte. Auf dieser Wanderkarte sind eine grosse Zahl von Wanderungen eingezeichnet.

                                                                       

Wandergebiete auf Gran CanariaFoto, Roque Grande, Nordosten Gran Canaria

Wandern im Süden

In den Urlauber-Broschüren von Gran Canaria wird sehr oft von einem Miniatur Kontinent gesprochen. Das hat durchaus seine Berechtigung. Die Insel bietet grosse landschaftliche und klimatische Unterschiede. Im Süden und Südwesten ist es ziemlich trocken. Bis zur Kiefernwaldzone finden sich nur wenige Pflanzenarten. Wer dort wandern will macht das am besten im Winter. Im Sommer ist es zu heiss. Im Süden gibt es einige Wandertouren im Tal von Fataga, Barranco de Tirajana, Barranco de Guayadeque und im Tal von Mogan.

Wandern im Norden

Der Norden und Nordosten bietet ein ganz anderes Bild. Die Landschaft ist viel grüner und es gibt einige Täler in denenFoto, Stausee von Chira, Gran Canaria man auch noch im Sommer Wasser findet. Vor allem im Norden in Lagen über 600 Meter gibt es Kastanienwälder die beim Wandern wunderbar Schatten spenden. Die bekanntesten Barrancos sind der Barranco de Cernicalos (Falkenschlucht), Barranco de la Virgen und der Barranco von Agaete.

Wandertouren im Zentrum

Das Zentrum der Insel reicht mit dem höchsten Berg Pico de Las Nieves bis auf fast 2000 m (1949 m). Dort kann es auf Wandertouren im Winter schon mal recht kühl werden. Die vorwiegende Vegetation ist der Kiefernwald. Weiter interessante Wandertouren im Zentrum sind der Roque Nublo oder die Wanderungen um Tejeda herum.

Tipp: Der Blog Wandern Gran Canaria

  

Infos zum Fahrradverleih auf Gran Canaria.

Weitere Infos zum Wandern und Wandertouren auf Gran Canaria folgen.

Wandern Kanaren Wandern Teneriffa Wandern La Palma La Gomera El Hierro Gran Canaria
Fuerteventura Lanzarote Trekking Wetter Webcams
Ausrüstung Nachrichten Links 1 Kontakt Impressum